Bericht zu Hauptversammlung und Jahresfeier 2018

Am 17. März 2018 veranstaltete der Musikverein Salach seine diesjährige Hauptversammlung mit anschließender Jahresfeier in der Stauferlandhalle. Zu Beginn des gemütlichen Teils, der Jahresfeier, konnten es sich die Mitglieder bei einem hervorragenden Salatbüffet richtig gut gehen lassen. Den Auftakt zum Rahmenprogramm machte das Stammorchester des MVS mit fetziger Musik und viel Spielfreude. Einen Einblick in die Welt des Zirkus gewährte der Kinder- und Jugendzirkus Topolini aus Süßen. Mit viel Geschick wurden die Bälle geworfen und die Keulen geschwungen. Es war eine gelungene Aufführung, die allen viel Spaß gemacht hat.

Wer sich bis dahin noch nicht gesättigt hatte, konnte dies bei einem großzügigen Nachtischangebot nachholen. Als nächster Programmpunkt folgte der Mundart-Redner Willy Stock aus Reichbach. Er erzählte amüsante Geschichten über die Schwaben, ihre Besonderheiten und Liebenswürdigkeiten. Und des älles uff schwäbisch. So konnte durch das rhythmische Lachen der Mageninhalt verdichtet werden und Platz für das ein oder andere Getränk gemacht werden. In gemütlicher Runde wurde der Abend beendet.

Vor der gelungenen Jahresfeier hatten die Mitglieder des MVS bereits den offiziellen Teil, die Hauptversammlung, absolviert. Traditionell wurde die Versammlung mit zwei Märschen der Kapelle eröffnet. Der 1. Vorsitzende Silvio Caputo konnte ungefähr 70 Mitglieder begrüßen, darunter Bürgermeister Julian Stipp und Landtagsabgeordneter Peter Hofelich.

Auf die Totenehrung folgte der Bericht von Dirigentin Jana Rabl, die einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr aufzeigte. Die Auftritte auf dem Kreisfeuerwehrtag und dem Straßenfest, das Kirchenkonzert mit dem Chor „Collegium Cantabile“ und der Salacher Sängerin Evelyn Scheurer sowie das Neujahesrkonzert in der Stauferlandhalle haben bei Dirigentin und Publikum einen positiven Eindruck hinterlassen. Die neu gegründete Bläserklasse der Staufeneckschule ist auf einem guten Weg und lässt hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Abschließend bedankte sich Frau Rabl bei allen Musiker/innen und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit.

Bei den Berichten von Kassiererin Andrea Staudinger und Kassenprüfer Karlheinz Jackele wurde klar, wie viel Arbeit hinter der Tätigkeit des Kassiers steckt. Klar wurde aber auch, dass Andrea Staudinger diese Tätigkeit hervorragend ausführt und zudem im vergangenen Jahr ein positives Ergebnis erwirtschaftet werden konnte.

Der Bericht der Jugendleitung wurde von Ina Eisele vorgetragen. Von den 20 Musikern und Musikerinnen der Jugendkapelle spielen bereits zehn im Stammorchester mit. Bei Kanufahren, Filmeabend, Basteln und einem Besuch in Tripsdrill wurde die Gemeinschaft in der Kapelle gestärkt. Auftritte der JuKa gab es unter anderem beim Vatertagshock, dem Salacher Straßenfest und bei Medelin, in der Staufeneckschule.

In seinem Bericht beschrieb der 1. Vorsitzende des Musikvereins Silvio Caputo das Jahr 2017 als arbeits- und ereignisreich. Er dankte allen, die das ganze Jahr über aktiv waren und den Verein unterstützten. Besonders liegt ihm die seit drei Jahren wieder stattfindende Muttertagsmatinee in St. Josef am Herzen. Als Erfolg konnten auch 2017 der Vatertagshock und das Salacher Straßenfest verbucht werden, bei denen es wegen des großen Andrangs teilweise schon zu Engpässen an den Essensausgaben kam. Beim Kirchenkonzert 2017 und dem Neujahreskonzert 2018 überzeugten neben den musikalischen Darbietungen auch das tolle Ambiente. Silvio Caputo freute sich insbesondere über den ersten Auftritt der Bläserklasse im Rahmen des Neujahreskonzertes.

Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm Bürgermeister Julian Stipp. Das vergangene Jahr habe man als erfolgreiches Jahr für beide Orchester in der Gemeinde wahrgenommen. Er dankte dem Verein für die tolle Jugendarbeit, die im vergangenen Konzert hörbar war. Er bescheinigte der Vorstandschaft sehr gute Arbeit, bedanke sich für das gute Miteinander mit der Gemeinde und forderte die anwesenden Mitglieder auf, Vorstand und Kassiererin zu entlasten. Dieser Bitte wurde einstimmig nachgekommen.

Es folgten die Ehrungen der Vereinsjubilare durch Silvio Caputo. Er bedankte sich bei allen Geehrten und bat sie, auch weiterhin dem Musikverein die Treue zu halten. Die Ehrung von Armin Müllner für 50 Jahre aktiven Einsatz übernahm der Vorsitzende des Blasmusik-Kreisverbandes Göppingen Roland Ströhm. Die beeindruckende musikalische Laufbahn von Herrn Müllner führte ihn über mehrere Instrumente (Blockflöte, Klarinette, Saxophon), durch mehrere Länder (USA, Finnland, Niederlande, Polen, Ukraine) und mehrere Ämter beim Musikverein Salach (Ausschussmitglied, 1. & 2. Vorsitzender, Vize-Dirigent).

Für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Rafael Munz, Schriftführer Klaus Müllner, Jugendleiterin Ina Eisele und die Ausschussmitglieder Karlheinz Wäger, Daniela Böheim, Petra Ledermann, Jürgen Kaiser und Simone Ertl. Kassiererin Andrea Staudinger wird ihr Amt für ein weiteres Jahr ausüben. Zum Abschluss der Hauptversammlung bedankte sich Vorstand Caputo bei Dominik Reinelt und Rafael Munz für die Neugestaltung der Homepage des Musikvereins.

Besonderer Dank gilt allen Personen, die sich in besonderer Weise am Gelingen dieses Abends beteiligt haben. Sei dies beim Auf- und Abbau, bei der Ton- und Lichttechnik, beim Herstellen und kreieren köstlicher Salate und Nachspeisen, in und vor der Küche und wo sonst noch geholfen und gearbeitet wurde. Vielen Dank, denn ohne Euch wäre ein solcher Abend nicht möglich.