Am Samstag, den 23. März 2019, veranstaltete der Musikverein Salach seine bewährte Kombination aus Hauptversammlung und Jahresfeier. Die Einladung fand bei den Mitgliedern erneut regen Anklang und so durfte der Musikverein rund 100 Gäste, also über ein Drittel der gesamten Vereinsmitglieder, in der Stauferlandhalle begrüßen.

Die Hauptversammlung wurde durch das große Orchester unter der Leitung von Dirigentin Jana Rabl eröffnet. Nach zwei Musikstücken folgten eine Begrüßung durch Vorstand Silvio Caputo sowie ein Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Weiterhin standen Berichte der Kassiererin, der Kassenprüfer, der Jugendleitung, der Dirigentin sowie des 1. Vorstands auf der Tagesordnung. Details zu den Berichten, den Ehrungen und den Wahlen werden hier bald im Rahmen eines eigenen Berichts veröffentlicht. Zu den Highlights der Hauptversammlung gehörten einerseits die Ehrungen von Steffen Schweizer und Wolfgang Müllner für 40 bzw. 50 Jahre aktive Mitgliedschaft sowie andererseits ein Personalwechsel.

Nach fünfzehn Jahren (!) aktiver Vereinsarbeit wechselt Andrea Staudinger in den wohlverdienten Kassiererinnen-Ruhestand. Andrea leitete die finanziellen Geschicke des MVS in dieser Zeit mit Bravour und wir freuen uns, dass sie dem Verein mit Rat, Tat und natürlich als Musikerin erhalten bleibt. Mit großem Applaus honorierten die anwesenden Mitglieder sowohl Andrea als auch ihre beiden frisch ernannten Nachfolger Julian Gabriel und Daniela Reinelt.

Im Anschluss an die Hauptversammlung wurden das Buffet und damit auch die Feierlichkeiten eröffnet. Bei Salaten, Schnitzel, Braten und einem reichhaltigen Dessertbuffet blieben keine kulinarischen Wünsche offen. Für Unterhaltung sorgten neben dem großen Blasorchester auch die Salacher Gardemädchen mit gleich zwei super Auftritten. Bei einem Film über das 12. Filstalmusikerringtreffen im Jahre 1981 bekamen die Gäste zudem einen kleinen Einblick in die Geschichte des Salacher Musikvereins. Ganz im Sinne des zuvor von Vorstand Silvio Caputo benannten Mottos „Verbinden“ verbrachten die Mitglieder, egal ob aktiv, passiv, jung oder alt, einen geselligen Vereinsabend.

Ein besonderes Dankeschön sagen wir in diesem Jahr natürlich den Mädels der Salacher Garde, die uns mit ihren Tänzen eingeheizt haben. Wie üblich gilt der Dank des MVS auch jenen, die eine solche Feier überhaupt möglich machen. Genannt seien hier insbesondere die Männer und Frauen an der Technik, die fleißigen Salat- und Dessert-Spender/-innen sowie den helfenden Händen bei Auf- und Abbau. Danke und bis bald!